Wer oder was ist eigentlich der Ludwig?

Hört man den Namen Ludwig, denkt man in Bonn an den Musiker der Stadt, Ludwig von Beethoven. Das ist beabsichtigt! Denn schließlich ist der „Ludwig“ ein Mittelstandspreis für Unternehmen der Region. Gut, der Name steht!

Doch wer und was ist nun der „Ludwig“?

Der „Ludwig“ ist eine Auszeichnung für Unternehmen, die sich gut aufstellen, sich engagieren und gerne auf sich aufmerksam machen möchten. Denn der Mittelstand ist wichtig für die Region und verdient Aufmerksamkeit.

Volles Haus beim Ludwig 2017

Auf keinen Fall ist der „Ludwig“ ein Preis für jeden Mittelständler. Unternehmen, die sich die Frage stellen, ob denn das Image des „Ludwig“ nicht schädlich für sie sei, scheiden als potentielle Kandidaten aus.

Die Spreu vom Weizen trennt sich alljährlich nach der Siegerehrung. Die Teilnehmer, die verstanden haben, worum es geht, nutzen die Auszeichnung mit dem „Ludwig“ aktiv. Denn das ist der „Ludwig“!  Der „Ludwig“ ist ein Preis, den das Unternehmen verdient hat, das erkannt hat, worum es geht.  Ein Preis, mit dem man sich „schmücken“ kann, denn er steht für besondere Leistungen.

Oder mit anderen Worte: Unternehmen, die erst einmal auf Empfang sind und dann erst auf Sendung gehen!

 

 

Warum eigentlich wieder einen neuen Wettbewerb ausschreiben? Was soll das bringen?

In erster Linie ganz viel Spaß. Ich lerne jedes Jahr unglaublich viele und tolle Unternehmer kennen, die sich zu 100 Prozent mit ihrem Unternehmen identifizieren.

Interessant sind immer die ersten Gespräche. Bei manchen hat man von Beginn an das Gefühl, wir gewinnen und nur wir!

Können wir so nicht bestätigen. Jede Wettbewerbsrunde hat bisher für Überraschungen gesorgt. Und das wird mit Sicherheit auch in der kommenden 2018er so sein.

Facebook Marketing mit Ludwig

Im März bis Anfang April haben wir auf unserer Facebookseite alle 15 Unternehmen des diesjährigen Ludwigs einzeln vorgestellt. Immer mit Verlinkung, sog. Tagging, zu der Facebookseite des jeweiligen Unternehmens. Auch sonst sind noch viele Beiträge rund um den Wettbewerb gepostet wurden. Auch hier immer mit Verlinkungen und Nennung von Teilnehmern. Und es kam zu regem Liken und Teilen und die Aufmerksammkeit verteilte sich gleichermaßen auf alle Beteiligten. Und genau so soll es ja auch sein.

Völlig normal, sagen Sie? Für einige Mittelständler ist das Thema Social Media Marketing aber noch relativ neu und wird wenig bis gar nicht genutzt. Deshalb wollten wir zeigen, wie einfach und doch effektiv Marketing mit Hilfe der Sozialen Medien funktionieren kann und wie man mit gegenseitiger Unterstützung eine lukrative Win-Win-Situation erzielt.

Besuchen Sie doch mal unsere Facebook-Seite und überzeugen Sie sich.

Glückwunsch an Gilgen’s zum Ludwig 2016

Der Ludwig 2016 geht an die GILGEN’S Bäckerei & Konditorei GmbH & Co. KG. Die Jury hat den Preis für das beste mittelständische Unternehmen im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg an das Hennefer Familienunternehmen vergeben.

gesamtsieger_ludwig2016_gilgensÜberzeugt hat die Jury das Konzept von Gilgen´s, das Backen und Konditorei noch als traditionelles Handwerk versteht, sich zugleich aber durch Innovationen in den Filialen und bei den Produkten auszeichnet. Das Familienunternehmen bildet über 70 junge Menschen in sechs verschiedenen Berufen aus und zählt zur Zeit 467 Arbeitsplätze. „Das Brot wird noch von Hand gewirkt und die Torten werden nach alten Rezepturen hergestellt und gebacken“, stellte Laudatorin Dr. Christine Lötters für die Jury heraus: „Getreu dem Unternehmensleitsatz „Mit allen Sinnen erleben“ legt Gilgen´s großen Wert auf Gastfreundschaft und Servicequalität.“

Alle Infos über die weiteren Gewinner, Pressemeldungen und alles über die gesamte Wettbewerbsrunde 2016 finden Sie hier.