Erster Netzwerkabend der Ludwigs!

Erfolgreich „netzwerken“ – erstes Netzwerktreffen im BaseCamp, In der Raste,  Bonn  am 9.11., ab 18.00 Uhr.

Der Abend stand ganz im Zeichen des sich Kennenlernen, denn nicht alle „Ludwigs“ kennen sich. Seit 2013 gibt es den Mittelstandspreis und so kommen rd. 45 Unternehmen zusammen, die in den vergangenen 3 Jahren mitgemacht haben. Wenn auch längst nicht alle Unternehmer der Einladung ins BaseCamp gefolgt sind, war es eine gelungene Mischung. Die Gespräche rissen den ganzen Abend nicht ab. Und erste Folgetermine für weitere Gespräche untereinander wurden auch bereits vereinbart!

Fürs leibliche Wohl sorgten die Ludwigs aus der Nahrungs- und Genußmittelecke. Die Erlebnisgastronomie C. Kappes verwöhnte die Gäste mit Fingerfood und die Bäckerei Gilgens steuerte verschiedene Sorten Salat to go sowie leckeres Brot bei. Das Dessert kam in Form von Truefruits Smoothies vom gleichnamigen Saftladen aus Bonn-Beuel.

Banner_Netzwerktreffen
Neben zahlreichen Ludwigs aus den letzten Jahren waren die German Angels und das Robert-Wetzlar-Berufskolleg zu Gast. Beide stellten sich und ihre Projekte vor. Das Robert-Wetzlar-Berufskolleg ist das Bonner Berufskolleg für die Bildungsbereiche: Hotel- und Gaststättengewerbe, Ernährung und Hauswirtschaft, Integration und Förderung, Körperpflege und Kosmetik und Sozial- und Gesundheitswesen. Bereits seit über 20 Jahren ist das Berufskolleg eine UNESCO-Projektschule. Schülerinnen und Schüler aus mehr als 50 Nationen lernen täglich friedlich miteinander oder begegnen sich in bildungsgangüber-greifenden Projekten im Schulalltag. Sprachförderung steht dabei ganz oben an.

Banner_Netzwerktreffen2
Die German Angel sind eine Initiative, die im Rahmen eines Modellprojektes für Integration Studenten ausbilden und deren ehrenamtlichen Einsatz an Grundschulen in der Region organisieren. Ihr Ziel, Sprach- und Bildungsdefizite von Kindern mit Migrationshintergrund zu lindern, um ihre Chancen auf ein erfolgreiches Berufs- und Gesellschaftsleben zu verbessern. Die Risiken der Arbeitslosigkeit und die damit verbundene Abhängigkeit von öffentlichen Leistungen sind bei Kindern mit Migrationshintergrund zwei bis dreimal so hoch. Dies wollen die German Angel mit ihrer gezielten Sprachförderung ändern.

Solche Netzwerkabende soll es in Zukunft immer öfter geben. Die nächste Einladung aus dem Kreis der Ludwigs wurde bereits ausgesprochen, nur ein Termin muss noch gefunden werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s