Warum interessierst Du Dich für mich? Warum kaufst Du bei mir?

Antworten auf der Suche nach dem Warum standen im Mittelpunkt des 7. Kompaktworkshops B2B-Marketing für klein und mittelständische Unternehmen in Zusammenarbeit mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg

„Nur, wenn ich weiß, warum sich mein gegenüber für mich interessiert, erreiche ich ihn mit meinen Botschaften“, so beginnt Kommunikationsexpertin und Referentin Lötters den Abend. Die Motive, also das „Warum“ die Menschen handeln, kaufen und sich interessieren ist entscheidend, will man sich als Unternehmen langfristig auf dem Markt etablieren.

Warum kaufst du bei mir? Die Motive entscheiden.

Warum kaufst du bei mir? Die Motive entscheiden.

Kommunikation ist Wirkung und nicht Absicht. Daher ist das Wissen um den Kunden auf der anderen Seite sehr wichtig. Nur, wenn ich mein Gegenüber verstehe, bin ich in der Lage, die richtigen Argumente zu finden. Nachdem ausführlich über Ziele und Motive gesprochen worden war, ging es in diesem kurzweiligen Workshop darum, im nächsten Schritt die Kunden an sich zu binden. Es war – wie immer – ein Mitmach-Abend und so brachten die Teilnehmer jeweils eigene Beispiele zum Kompaktworkshop B2B-Marketing mit.

Zum Hintergrund des Workshop-Konzeptes: Immer noch fehlt es vielen Unternehmern an einer klaren Zielsetzung und einer klaren Position im Wettbewerb um Kunden. Die wenigsten machen sich konkrete Gedanken, was sie tatsächlich wollen und können. Sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und sich klar zu machen, dass es nicht erstrebenswert ist, alles zu können, war eine wichtige Aufgabe des Abends.

Der richtige Mix der Marketinginstrumente entscheidet

Marketing – Kommunikation – kann immer nur begleiten. Die eigenen Stärken und Schwächen müssen bekannt sein, der Kundenkreis identifiziert und das Budget umrissen sein. Anhand konkreter Fragestellungen aus den Reihen der Teilnehmer wurde über Pressearbeit und Social Media diskutiert und motiviert. „In vielen Fällen reicht es aus, die Initialzündung zu geben, Fragen zu stellen und zum Nachdenken anzuregen“, erläutert Expertin Lötters, die bereits mehr als 20 Jahre im Bereich Marketingkommunikation tätig ist.

Pressearbeit ist dabei ein wichtiger und kostengünstiger Weg

Immer noch nutzen viel zu wenig Mittelständler z.B. das Instrument Pressearbeit, dabei bietet gerade regelmäßige Pressearbeit spannende Möglichkeiten, sich bekannt zu machen. Bereits kurze Pressemeldungen und bewusst platzierte Texte zu ausgesuchten Themen reichen in einem ersten Schritt aus, um sich bekannter zu machen. „Weitere Dinge ergeben sich dann fast von selbst, wenn man erst einmal ins Gespräch kommt“, schließt Lötters.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s